kopfbild

Weihnachtspakete vom Jobcenter

19.12.2018 – Pressemitteilung

Mitarbeiter des Wormser Jobcenters unterstützen soziale Projekte

Es ist inzwischen gute Tradition, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wormser Jobcenters in der Adventszeit im Kollegenkreis auf Geldsammeltour gehen, um damit einen sozialen Zweck zu unterstützen. In den letzten Jahren hatte sich das Jobcenter-Kollegium an der Wunschbaumaktion eines Wormser Kaufhauses beteiligt.  Da man in diesem Jahr hierfür zu spät dran war, wurde nach einem alternativen Spendenzweck gesucht. „Wichtig war uns, dass wir dennoch Projekte unterstützen, die Kindern zu Gute kommen“, so der stellvertretende Jobcenter-Leiter Markus Holzmann, der die Aktion mit seiner Kollegin Tatjana Erben, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, organisiert hatte. Schließlich konnten Erben und Holzmann gleich zweimal Geschenke übergeben. Über eine große Anzahl Baby-Hygiene-Artikel und weitere Einkaufsgutscheine dafür konnte sich das Stadteilbüro des Caritasverbandes im Wormser Norden freuen, wo Tanja Sperling die Spende in Empfang nahm. Mit dabei auch gleich zwei der kleinen Empfänger: die drei Monate alten Zwillinge Zoe und Nele, die mit ihrer Mutter zur Übergabe gekommen waren.

Die zweite Spende durfte das Team der Schüler-Arche in Empfang nehmen. Strahlende Kinderaugen bestaunten das große Paket mit Schulmaterialien, bei dem unter anderem ein Zirkel, aber auch die Schokonikoläuse Freude auslösten. Zu dem Paket gab es außerdem verschiedene Lebensmittelgutscheine, die die ehrenamtlichen Helfer verwenden werden, die zweimal pro Woche für die Kinder frische Mahlzeiten zubereiten, und diverse Büchergutscheine, mit denen Lernbücher gekauft werden sollen.


< Zurück zur Newsübersicht