Kontakt
Ihre
Meinung
Weiterbildung

Weiterbildung

Wer sich für die Anforderungen des Arbeitsmarktes qualifiziert, verbessert seine individuellen beruflichen Chancen. In den nachfolgenden Fragen geben wir Ihnen bereits erste Informationen wie wir Sie auf Ihrem Qualifizierungsweg unterstützen können.

Fragen, Antworten und Tipps zum Thema Weiterbildung

Sie möchten sich weiterqualifizieren und Ihre beruflichen Chancen verbessern?
Dann sind Sie bei uns richtig - Kunden des Jobcenter Worms können sich beruflich weiterbilden oder umschulen lassen.
In welchen Situationen können Sie eine Weiterbildung erhalten?
Eine Weiterbildung kommt dann für Sie in Frage, wenn Ihnen zum Beispiel Spezialkenntnisse oder berufsbezogene Sprachkenntnisse fehlen, Sie Ihren Hauptschulabschluss nachholen müssen oder Ihnen ein anderes Berufsfeld Chancen für den beruflichen Wiedereinstieg eröffnet. Auch wenn Sie einen Berufsabschluss nachholen möchten, können Sie eine Weiterbildung beantragen.
An wen können Sie sich bezüglich einer Weiterbildung wenden?
Unsere Spezialisten für das Thema besprechen mit Ihnen, ob eine Weiterbildung notwendig ist und beraten Sie ausführlich über Ihre Möglichkeiten.
Welche Voraussetzungen benötigen Sie für die Bewilligung einer Weiterbildung?
Für einige Weiterbildungen muss Ihre Eignung gesondert z.B. über spezielle Maßnahmen oder Tests festgestellt werden. Wenn Ihre individuellen Voraussetzungen passen, erhalten Sie einen Bildungsgutschein. Diesen können sie dann bei einem zugelassenen Bildungsträger einlösen.
Wo können Sie Ihren Bildungsgutschein einlösen?
Bildungsträger und -maßnahmen sind in KursNet verzeichnet. Fragen Sie bitte direkt beim Träger nach, ob Sie für die Maßnahme Ihren Bildungsgutschein einlösen können.
Erhalten Sie bei einer Weiterbildung weiterhin Bürgergeld?
Sie erhalten Bürgergeld, solange Sie hilfebdürftig sind – auch während der Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung.
Welche weiteren Kosten können für Sie während einer Weiterbildung
übernommen werden?
Welche weiteren Kosten das Jobcenter übernehmen kann (z.B. für Kinderbetreuung oder Fahrten zur Schulungsstätte) erläutern wir Ihnen im persönlichen Gespräch. Ebenso erhalten Sie Informationen zum Bürgergeldbonus, zur Weiterbildungsprämie und zum Weiterbildungsgeld.
Wie funktioniert die Weiterqualifizierung ohne Bildungsgutschein?
Neben der üblichen Vor-Ort-Schulung im Kursverband bietet die Lernbörse exclusiv eine innovative Möglichkeit zur Eigenqualifizierung, für die Sie keinen Bildungsgutschein brauchen. Kunden können sich hier kostenlos von zu Hause aus über ein Internetportal der Bundesagentur für Arbeit weiterbilden (E-Learning). Das Angebot mit dem Schwerpunkt Büroberufe reicht von Tastaturschreiben über Sprachkurse bis zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Sie erhalten die Zugangsdaten auf Anfrage beim Jobcenter.

    Online Terminvereinbarung

    Hinweis zur Terminvereinbarung
    Aufgrund der aktuellen Situation ist derzeit leider keine gewöhnliche Terminvereinbarung möglich. Sie können das Kontaktformular nutzen um mit uns in Kontakt zu treten.

    Allgemeiner Hinweis:
    Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass eine E-Mail mit Ihren Angaben an das Postfach des Jobcenter Worms erzeugt und versandt wird. Das Jobcenter Worms verarbeitet Ihre Daten entsprechend der geltenden Datenschutzgrundverordnung.

      Ihre Meinung - Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge, Beschwerden

      Beschwerden, Lob, Anregungen und Kritik sind als Rückmeldung zur Qualität unserer Dienstleistungen wichtig, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen und bereits gut laufende Verfahren weiter zu entwickeln. Ihre Meinung zählt und ist hierbei wichtig für uns.

      Ihre Nachricht wird vom Kundenreaktionsmanagement des Jobcenters Worms aufgenommen und bearbeitet,- bei Beschwerden erhalten Sie in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen eine Eingangsbestätigung und in einem Zeitfenster von 14 Tagen eine abschließende Stellungnahme.

      Wenn Sie Widerspruch einlegen wollen:
      Sie können über die Kontaktformulare auf dieser Seite keinen förmlichen Rechtsbehelf, wie zum Beispiel einen Widerspruch gegen eine Entscheidung, einlegen. Wenn Sie einen förmlichen Rechtsbehelf einlegen möchten, beachten Sie bitte die Rechtsbehelfsbelehrung am Ende Ihres Bescheides. Das ist das Schreiben, in dem Ihnen eine Entscheidung mitgeteilt wurde. In der Rechtsbehelfsbelehrung steht die Stelle, an die Sie sich wenden müssen.

      Allgemeiner Hinweis:
      Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass eine E-Mail mit Ihren Angaben an das Postfach des Jobcenter Worms erzeugt und versandt wird. Das Jobcenter Worms verarbeitet Ihre Daten entsprechend der geltenden Datenschutzgrundverordnung.

      Rufen Sie uns an
      Terminwünsche
      können per Telefon: 06241 906-555 mitgeteilt werden.
      Mit Termin von Mo.- Do. von 07:30 – 16:00 Uhr und Fr. 07.30 – 12.00 Uhr Bei Notfällen ohne Termin von Mo.- Fr. von 07:30 – 10:00 Uhr
      Senden Sie uns eine Mail

      oder nutzen Sie unser Kontaktformular