kopfbild

Für Kunden mit Migrationshintergrund

Ein erheblicher Anteil von 26,2 % des Kundenkreises im Jobcenter Worms (Stand März 2015) hat eine ausländische Staatsangehörigkeit und 49,6 % (Stand März 2015) haben einen Migrationshintergrund. Somit  ist das Jobcenter Worms eines der Jobcenter mit dem höchsten Anteil an Migranten in Rheinland-Pfalz (an 6. Stelle - Stand März 2015).

Um die Aussicht auf Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern, bietet das Jobcenter Worms neben den allgemeinen Fördermöglichkeiten Beratungen insbesondere zu folgenden zielgruppenspezifischen Angelegenheiten an:

1.) Sprachqualifikation:

  • allgemeine durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderte Integrationskurse
  • über finanzielle Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte berufsspezifische Sprachkurse
  • Förderung von Sprachkursen zum B2-Level in erforderlichen Fällen
  • Niederschwellige Sprachförderung
  • Jugendintegrationskurse
  • Alphabetisierungskurse


2.) weitere Fördermöglichkeiten:

  • Angebote spezieller Aktivierungsmaßnahmen für Migranten gemäß § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 SGB III zur beruflichen Eingliederung
  • Unterstützung bei der Anerkennung beruflicher Qualifikationen nach dem Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“ (IQ-Netzwerk) und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Worms
  • intensive Zusammenarbeit mit örtlichen Migrationsberatungsstellen

Bitte nehmen Sie mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter Worms Kontakt auf, um nähere Informationen zu den aufgeführten Förderangeboten zu erhalten und die notwendigen Voraussetzungen zu klären. 
Einen Überblick zur Orientierung für Kunden mit Migrationshintergrund bietet Ihnen auch der “Wegweiser für Zugewanderte“ der Stadt Worms ( www.worms.de ). 

Der Migrationsbeauftragte im Jobcenter Worms ist Herr Yavuz Yilmaz.


Die Aufgaben des Migrationsbeauftragten sind u. a.: 

  • Netzwerkaufbau und -arbeit mit Bildungsträgern und anderen Behörden / Institutionen
  • Organisation und Begleitung von Informationsveranstaltungen für Kunden mit Migrationshintergrund
  • Vorschläge und Initiierung sowie Koordination von zielführenden Fördermaßnahmen
  • Beratung und Information von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Angelegenheiten, die Kunden mit Migrationshintergrund betreffen