kopfbild

Briefkasten am Jobcenter aufgebrochen – Kunden sollen sich melden

04.05.2020 – Pressemitteilung

Über den Feiertag am 1. Mai wurde der Briefkasten am Jobcenter Worms in der Schönauer Str. aufgebrochen.

Die Tat wurde in der Zeit zwischen Donnerstagabend 18.00 Uhr und Samstagmittag 13.00 Uhr begangen. „Wir können nicht ausschließen, dass dabei Post entwendet wurde, denn die Menge der Post, die von der Polizei nach der Tat aus dem aufgebrochenen Briefkasten sichergestellt wurde, ist relativ gering“, erklärt der stellvertretende Jobcenterleiter Markus Holzmann. Das Jobcenter bittet alle Kunden, die in der o.a. Zeit Post eingeworfen haben, telefonisch unter 06241-906-778 nachzufragen, ob die Post angekommen ist. Seit Samstag 13:00 Uhr ist der Briefkasten wieder verschlossen. „Selbstverständlich entstehen den Kunden keine Nachteile, wenn durch den Vorfall Unterlagen nicht fristgerecht eingereicht werden konnten“, versichert Holzmann. Im Zweifel werde davon ausgegangen, dass die die Unterlagen rechtzeitig eingereicht wurden.