kopfbild

Tag der offenen Tür im Jobcenter

22.01.2019 – Pressemitteilung

Jobcenter Worms informiert über seine Arbeitsweise und stellt sich den Fragen der Bürger

Seit 15 Jahren ist das Jobcenter Worms Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende in Worms und Ansprechpartner für alle Fragen zum Arbeitslosengeld II. Es berät, unterstützt und begleitet erwerbsfähige Hilfebedürftige und ihre Familien in der Stadt Worms und arbeitet dabei eng mit verschiedenen Partnern im System der sozialen Sicherung zusammen.

Damit sich Bürgerinnen und Bürger über die Arbeitsweise des Jobcenters informieren und Fragen stellen können, lädt das Jobcenter am 30. Januar 2019 von 14:30 bis 17:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. An verschiedenen Themeninseln informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über das Telefonservice-Center, die Arbeitsvermittlung, die Jugendberufsagentur Worms, das Jugendprojekt „JAWoLL“, das Fallmanagement, die Betreuung von Flüchtlingen, die Arbeit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, die Leistungsgewährung, Leistungen zum Thema „Bildung und Teilhabe für Kinder“ und den Arbeitgeberservice. Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fachabteilungen steht auch die Geschäftsführung für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

„Offene Türen stehen nicht nur für Gastfreundschaft, sondern sie sind auch ein Symbol für Transparenz und eine funktionierende Demokratie“, erklärt Jobcenter-Geschäftsführer Jürgen Rajewicz. „Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern daran, die arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Zielsetzungen in der Stadt Worms umzusetzen. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von Chancengleichheit, Inklusion und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir freuen uns darauf, möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern unsere Arbeit näher zu bringen.“


< Zurück zur Newsübersicht